Jahresrückblick 2016 und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!



Tja Liebe Bücherfreunde und da wars auch schon wieder vorbei! Das Jahr 2015!
Irgendwie ging das dieses mal wieder viel zu schnell! Ich habe wunderbare Leute kennen gelernt und natürlich auch viel Neues gelernt. Alles in allem würde ich sagen, das Jahr 2015 war ein gutes Jahr!
Aber genug philosophiert,  quatschen wir über das, weshalb wir alle eigentlich hier sind! Bücher!
Es gab dieses Jahr einige gute aber auch einige schlechte Bücher. Fangen wir mal mit den super tollen, mega hammermäßigen Büchern an.


Meine Lieblinge

Das Buch mit einem der hässlichsten Cover, meiner Meinung nach, aber mit einem phänomenalem Inhalt! (Ehrlich ich habe diese Sache mit den bunten Punkte auf dem Cover immer noch nicht verstanden >.<) Ich habe noch nie etwas vergleichbares gelesen und finde mit dem Thema Selbstmord wird in diesem Buch überraschend gut umgegangen!


Auch dieses Buch behandelt ein etwas ernsteres Thema, aber wahrscheinlich gibt es hier niemanden, der dieses Buch noch nicht gelesen hat. Also wisst ihr alle wie unfassbar gut dieses Buch einfach war. Die beiden Protagonisten sind einfach so unfassbar stark! Ich liebe die Beiden einfach!

Und wenn man Hope forever gelesen hat, kam man an diesem Buch natürlich auch nicht vorbei. Es ist zwar eigentlich die selbe Geschichte nur aus der Sicht von Holder, aber man erfährt dadurch auch viel über ihn und sein Leben. Ich freue mich schon darauf eine Menge mehr Bücher von der Autorin zu lesen *.*

DAEMON UND KATY!!!!!FOREVER! Ich glaube mehr muss ich nicht sagen oder? Ich liebe die Beiden einfach! Ach quatsch ich liebe jeden Charakter aus dieser Reihe und auch jedes Buch von dieser Autorin, auch wenn ich nicht alle gelesen habe, aber ich bin sicher die sind genauso toll wie diese Reihe es ist! Ich freue mich so auf den 5ten Band der nächstes Jahr erscheinen wird! Wer ist auch so Daemon und Katy verrückt?

Eins meiner aller aller allerrrrrr ersten E-Books! Ich habe mich so gefreut als Mona ihr erstes eigenes Buch veröffentlicht hat, da ich ihren Youtube Kanal und jetzt auch ihren Vlog Kanal mit voller Begeisterung verfolge und dann war es auch noch soooo toll! Gabriel ist einfach so einen Typ... bei dem man sich wünscht in Emmas Haut zu stecken. (Er ist so heiß) Und dieses Cover ist einfach so wundervoll!



Flop des Jahres
Ich überlege gerade, was ich zu diesem Buch sagen kann, ohne all zu viele Schimpfwörter zu benutzen... wir schauen mal wie ich mich schlage. Ich mochte die Protagonistin nicht, da sie meiner Meinung nach ein sehr schlechtes Vorbild für alle jungen Mädchen ist, die dieses Buch lesen und auch die Art von Beziehung die, die beiden Protagonisten führen ist vollkommen unrealistisch und nervig! Eigentlich fand ich so ziemlich alles an diesem Buch nervig. Man! Dabei habe ich von so vielen Leuten gehört das sie das Buch echt gut fanden! Und dann finde ich es so unfassbar schlecht! Aber das scheint wohl nicht nur mir so ergangen zu sein. 





Und jetzt wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Feiert nicht zu viel! Auf ein weiteres Jahr voller Bücher!

Au Revoir! (Tun wir mal so als wäre ich gut in Französisch haha)


Rezension Für alle Fälle Liebe


Autor: Julie James
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Egmont-lyx
ISBN: 978-3-8025-9575-2
Seiten: 332
Preis: 9,99€

Anwältin Cameron Lynde wird Zeuge, wie im Hotelzimmer nebenan eine Frau ermordet wird. Und den Fall übernimmt ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Nach einem unglücklichen Ereignis in der Vergangenheit macht Jack Cameron für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Doch nun müssen die beiden zusammenarbeiten, um einen gefährlichen Mörder zu überführen. Und stellen schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander entwickeln ...



Ach je das Buch war schon eine ganze Weile auf meinem SuB und klang für mich zwar durchaus ganz nett aber nicht nach etwas, dass ich unbedingt lesen musste. Auch das Cover ist ja eher nichts sagend (Wobei der Mantel den die Frau da trägt schon irgendwie was hat ;D) Deshalb war ich um so mehr überrascht, dass dieses Buch so gut war! Ich hatte keine Probleme ins Buch rein zu finden und habe von Anfang an mit gefiebert und mit gelacht. Die Dialoge zwischen Cameron und Jack waren einfach zu köstlich! Ich habe jeden einzelnen ihrer Diskussionen so gefeiert! Cameron ist ein Charakter, der sich durch zusetzten weiß und immer einen Konterspruch auf Lager hat. und auch Jack ist ein ebenso starker Charakter und vom FBI! (Ich denke wir denken jetzt alle an einen heißen FBI Agenten ;D)
Der einzige Kritikpunkt den ich habe, ist der, dass ich leider hin und wieder über die Formulierungen gestolpert bin.
Zum Inhalt:
Cameron Lynde wollte sich eigentlich nur einen entspannten Tag machen, wird aber stattdessen in einem Mord verwickelt. So war das natürlich ganz und gar nicht geplant gewesen, als sie in diesem mega teurem Hotel abstieg. Und dann übernimmt auch noch Jack Pallas den Fall, ein Schatten aus der Vergangenheit, den sie so gar nicht leiden und der sie ebenso wenig leiden kann. Gezwungen zusammenzuarbeiten, versuchen sie den Mörder zu fassen und kommen sich dabei vielleicht sogar näher, als sie es zu Anfang gedacht hätten.
Zuletzt noch schnell eine Textstelle die ich ganz witzig fand
Jack nickte ihr zu »Kommen sie schon«
Sie ging zu ihm hinüber  »Wie soll ich denn in diesem Kleid darauf sitzen?«
Er blinzelte nicht mal  »Mit dem Schlitz im Kleid sollte es gehen«
Aha
Er hatte also den Schlitz bemerkt
Seite 151 (Nur um Missverständnisse zu vermeiden, hier ist natürlich ein Motorrad gemeint)


Ein super Buch, wenn man sich mal ein wenig von den schlechtem Wetter ablenken möchte und seine Laune aufbessern möchte.

Unnützes Geplauder oder auch billige Ausrede für mein langes wegbleiben!

 Unddddd  der Preis für die beste Bloggerin des Jahres geht annnnnnn ... Irgendwen nur nicht an mich! Oh man Leute. Ich weiß was ihr jetzt alle wahrscheinlich denkt... sowas wie "Och nicht schon wieder so ne blöde Ausrede weshalb nichts kam. Wie unnötig." Ja ich weiß ich weiß ...  Aber um ganz ehrlich zu sein. Mir fehlte es einfach an Motivation! Ich hatte einfach die Lust am bloggen verloren, die Lust am lesen verloren...(Ich konnte es selbst kaum glauben) Es hat mir alles einfach keinen Spaß mehr gemacht. Ich brauchte schlicht und ergreifend mal eine ordentliche Auszeit! Aber jetzt bin ich Erholt und wieder mit voller Elan dabei!  Meine Leseflaute hatte wohl keine Lust mehr mit mir rumzuhängen und ist abgehauen.
So ich hoffe ihr habt alle Schöne Feiertage und habt so einiges an neuen Büchern bekommen!
Das wars mit den Ausreden für Heute!
Man liest sich!