Jahresrückblick 2016 und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!



Tja Liebe Bücherfreunde und da wars auch schon wieder vorbei! Das Jahr 2015!
Irgendwie ging das dieses mal wieder viel zu schnell! Ich habe wunderbare Leute kennen gelernt und natürlich auch viel Neues gelernt. Alles in allem würde ich sagen, das Jahr 2015 war ein gutes Jahr!
Aber genug philosophiert,  quatschen wir über das, weshalb wir alle eigentlich hier sind! Bücher!
Es gab dieses Jahr einige gute aber auch einige schlechte Bücher. Fangen wir mal mit den super tollen, mega hammermäßigen Büchern an.


Meine Lieblinge

Das Buch mit einem der hässlichsten Cover, meiner Meinung nach, aber mit einem phänomenalem Inhalt! (Ehrlich ich habe diese Sache mit den bunten Punkte auf dem Cover immer noch nicht verstanden >.<) Ich habe noch nie etwas vergleichbares gelesen und finde mit dem Thema Selbstmord wird in diesem Buch überraschend gut umgegangen!


Auch dieses Buch behandelt ein etwas ernsteres Thema, aber wahrscheinlich gibt es hier niemanden, der dieses Buch noch nicht gelesen hat. Also wisst ihr alle wie unfassbar gut dieses Buch einfach war. Die beiden Protagonisten sind einfach so unfassbar stark! Ich liebe die Beiden einfach!

Und wenn man Hope forever gelesen hat, kam man an diesem Buch natürlich auch nicht vorbei. Es ist zwar eigentlich die selbe Geschichte nur aus der Sicht von Holder, aber man erfährt dadurch auch viel über ihn und sein Leben. Ich freue mich schon darauf eine Menge mehr Bücher von der Autorin zu lesen *.*

DAEMON UND KATY!!!!!FOREVER! Ich glaube mehr muss ich nicht sagen oder? Ich liebe die Beiden einfach! Ach quatsch ich liebe jeden Charakter aus dieser Reihe und auch jedes Buch von dieser Autorin, auch wenn ich nicht alle gelesen habe, aber ich bin sicher die sind genauso toll wie diese Reihe es ist! Ich freue mich so auf den 5ten Band der nächstes Jahr erscheinen wird! Wer ist auch so Daemon und Katy verrückt?

Eins meiner aller aller allerrrrrr ersten E-Books! Ich habe mich so gefreut als Mona ihr erstes eigenes Buch veröffentlicht hat, da ich ihren Youtube Kanal und jetzt auch ihren Vlog Kanal mit voller Begeisterung verfolge und dann war es auch noch soooo toll! Gabriel ist einfach so einen Typ... bei dem man sich wünscht in Emmas Haut zu stecken. (Er ist so heiß) Und dieses Cover ist einfach so wundervoll!



Flop des Jahres
Ich überlege gerade, was ich zu diesem Buch sagen kann, ohne all zu viele Schimpfwörter zu benutzen... wir schauen mal wie ich mich schlage. Ich mochte die Protagonistin nicht, da sie meiner Meinung nach ein sehr schlechtes Vorbild für alle jungen Mädchen ist, die dieses Buch lesen und auch die Art von Beziehung die, die beiden Protagonisten führen ist vollkommen unrealistisch und nervig! Eigentlich fand ich so ziemlich alles an diesem Buch nervig. Man! Dabei habe ich von so vielen Leuten gehört das sie das Buch echt gut fanden! Und dann finde ich es so unfassbar schlecht! Aber das scheint wohl nicht nur mir so ergangen zu sein. 





Und jetzt wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Feiert nicht zu viel! Auf ein weiteres Jahr voller Bücher!

Au Revoir! (Tun wir mal so als wäre ich gut in Französisch haha)


Rezension Für alle Fälle Liebe


Autor: Julie James
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Egmont-lyx
ISBN: 978-3-8025-9575-2
Seiten: 332
Preis: 9,99€

Anwältin Cameron Lynde wird Zeuge, wie im Hotelzimmer nebenan eine Frau ermordet wird. Und den Fall übernimmt ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Nach einem unglücklichen Ereignis in der Vergangenheit macht Jack Cameron für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Doch nun müssen die beiden zusammenarbeiten, um einen gefährlichen Mörder zu überführen. Und stellen schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander entwickeln ...



Ach je das Buch war schon eine ganze Weile auf meinem SuB und klang für mich zwar durchaus ganz nett aber nicht nach etwas, dass ich unbedingt lesen musste. Auch das Cover ist ja eher nichts sagend (Wobei der Mantel den die Frau da trägt schon irgendwie was hat ;D) Deshalb war ich um so mehr überrascht, dass dieses Buch so gut war! Ich hatte keine Probleme ins Buch rein zu finden und habe von Anfang an mit gefiebert und mit gelacht. Die Dialoge zwischen Cameron und Jack waren einfach zu köstlich! Ich habe jeden einzelnen ihrer Diskussionen so gefeiert! Cameron ist ein Charakter, der sich durch zusetzten weiß und immer einen Konterspruch auf Lager hat. und auch Jack ist ein ebenso starker Charakter und vom FBI! (Ich denke wir denken jetzt alle an einen heißen FBI Agenten ;D)
Der einzige Kritikpunkt den ich habe, ist der, dass ich leider hin und wieder über die Formulierungen gestolpert bin.
Zum Inhalt:
Cameron Lynde wollte sich eigentlich nur einen entspannten Tag machen, wird aber stattdessen in einem Mord verwickelt. So war das natürlich ganz und gar nicht geplant gewesen, als sie in diesem mega teurem Hotel abstieg. Und dann übernimmt auch noch Jack Pallas den Fall, ein Schatten aus der Vergangenheit, den sie so gar nicht leiden und der sie ebenso wenig leiden kann. Gezwungen zusammenzuarbeiten, versuchen sie den Mörder zu fassen und kommen sich dabei vielleicht sogar näher, als sie es zu Anfang gedacht hätten.
Zuletzt noch schnell eine Textstelle die ich ganz witzig fand
Jack nickte ihr zu »Kommen sie schon«
Sie ging zu ihm hinüber  »Wie soll ich denn in diesem Kleid darauf sitzen?«
Er blinzelte nicht mal  »Mit dem Schlitz im Kleid sollte es gehen«
Aha
Er hatte also den Schlitz bemerkt
Seite 151 (Nur um Missverständnisse zu vermeiden, hier ist natürlich ein Motorrad gemeint)


Ein super Buch, wenn man sich mal ein wenig von den schlechtem Wetter ablenken möchte und seine Laune aufbessern möchte.

Unnützes Geplauder oder auch billige Ausrede für mein langes wegbleiben!

 Unddddd  der Preis für die beste Bloggerin des Jahres geht annnnnnn ... Irgendwen nur nicht an mich! Oh man Leute. Ich weiß was ihr jetzt alle wahrscheinlich denkt... sowas wie "Och nicht schon wieder so ne blöde Ausrede weshalb nichts kam. Wie unnötig." Ja ich weiß ich weiß ...  Aber um ganz ehrlich zu sein. Mir fehlte es einfach an Motivation! Ich hatte einfach die Lust am bloggen verloren, die Lust am lesen verloren...(Ich konnte es selbst kaum glauben) Es hat mir alles einfach keinen Spaß mehr gemacht. Ich brauchte schlicht und ergreifend mal eine ordentliche Auszeit! Aber jetzt bin ich Erholt und wieder mit voller Elan dabei!  Meine Leseflaute hatte wohl keine Lust mehr mit mir rumzuhängen und ist abgehauen.
So ich hoffe ihr habt alle Schöne Feiertage und habt so einiges an neuen Büchern bekommen!
Das wars mit den Ausreden für Heute!
Man liest sich!

Neuzugänge


Heute habe ich mal wieder ein paar Neuzugänge für euch!
Die meisten sind auf Englisch, da ich viele Bücher im Urlaub gekauft habe.
(Auch wenn ich noch nicht alle gelesen habe... ich habe ja jetzt nicht die besten Englisch skills) 
Rezensionen zu den Büchern folgen, sobald ich denn mal Zeit habe drüber zu quatschen


Wie jeder weiß ist das die Sicht von Christian aus dem ersten Buch und natürlich musste ich es sofort haben als ich es im National Bookstore gesehen habe!


Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?




Nachdem ich Anna and the French Kiss gelesen habe, musste ich den zweiten Band sofort kaufen! Es klingt schon mal interessant aber ich bin mir nicht ganz sicher ob Lola and the Boy next door, Anna toppen kann.

Lola liebt schräge Outfits, jeden Tag kleidet sie sich unterschiedlich - Perücken, Kleider und Accessoires hat sie jede Menge. Ihr größter Coup: Ein Marie Antoinette Kleid zum Abschlussball. Zu dem ihr Freund sie begleiten wird. Max, ihr Freund, ist ein Rocker - ihre beiden Väter mögen ihn gar nicht. Das ist ihre größte Sorge. Bisher. Denn dann ziehen die Bell Zwillinge Calliope und Cricket zurück in das Haus nebenan. Cricket, ihre erste Liebe, ist plötzlich wieder in ihrem Leben und Lola merkt, dass ihre Gefühle noch lange nicht vergangen sind...




Eigentlich mag ich Frankreich nicht, was überhaupt nichts mit dem Land sondern viel mehr mit meinen katastrophalen Französisch zu tun hat. Aber dieses Buch... dieses Buch war so süß!
Eigentlich wollte ich dieses Buch lieber auf Deutsch lesen, aber nachdem ich das deutsche Cover gesehen hatte, wollte ich doch lieber das englische Buch lesen. Leute was ist das denn bitte für ein furchtbares Cover?

Ein Jahr in Paris? Die 17-jährige Anna könnte sich Besseres vorstellen, als in einem Land zur Schule zu gehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Und dafür muss sie auch noch ihren Schwarm in Atlanta zurücklassen. Doch schon bald lernt die angehende Filmkritikerin das französische Leben zu schätzen: echter Kaffee, wunderschöne Gebäude und Kinos wohin man schaut! Vor allem der attraktive Étienne führt Anna durch das schöne Paris – und wird zu ihrem besten Freund. Doch als ihre Freundschaft immer enger wird, sind beide verunsichert – und das nicht nur, weil Étienne eine Freundin hat …




Ach je dieses Cover ist echt hässlich, da finde ich das deutsche Cover viel viel schöner. Merkwürdig für mich, da ich meistens die Englischen bevorzuge. Auf jeden Fall fand sogar ich das Englisch extrem einfach und konnte alles ziemlich gut verstehen! Ich fand das Buch unglaublich witzig und somit war es ein perfektes Sommerbuch für mich.


Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte

Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...





Da musste ich einfach zugreifen! Ich meine wer würde das nicht, wenn man ein spannend klingendes Buch für 4, 99 in den Händen hält?

Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss …


Das war ein Geschenk meiner Cousine und ihr absolutes Lieblingsbuch, ich habe mir den Filmtrailer davon angesehen und kann schon jetzt sagen, dass ich dieses Buch vergöttern werde!

Clare ist Kunststudentin und eine Botticelli-Schönheit, Henry ein verwegener und lebenshungriger Bibliothekar. Clare fällt aus allen Himmeln, jedes Mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender, ohne jede Ankündigung verstellt sich seine innere Uhr. Plötzlich und unerwartet stürzt er los, nie ist sicher, aus welcher Zeit er kommt und in welcher Zeit er bei Clare landet, aber immer ist sicher, dass er wieder bei ihr landet. Als sie sich das erste Mal begegnen, ist Clare sechs und Henry 36, aber in Wahrheit ist Henry nur acht Jahre älter als sie und schon lange mit ihr verheiratet. Absurdes wird zur Normalität. Seine Zeitreisen sind das brennende Geheimnis, das Henry und Clare mit jeder Trennung noch inniger vereint.



Ist es nicht schön? Oh mein Gott es ist so schön!
Ich habe dieses Buch gesehen und wollte es mir allein wegen des Covers schon kaufen... aber das was hinten drauf steht klingt auch nicht schlecht!

Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie.
Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Ich hasse Stau und hätte jetzt echt gerne einen Kaffe...

Hallihallo  meine Bucherwürmer!
Da ich nicht weiß  ob alle es mit bekommen  haben gibts heute mal wieder unsinniges Gequatsche à la Fire. 
Ich bin gerade im Urlaub und werde höchst  wahrscheinlich  nicht posten können... also wundert euch nicht.  Ich bin nicht auf einer einsamen  Insel gestrandet und lebe jetzt im Dschungel  oder sowas😂
Wobei ich schon gerade auf einer Insel, die Sonne und  die Hitze genieße. 
Eigentlich  eher die Hitze wenn ich mir das recht überlege, denn ich glaube es ist gerade Regenzeit. Zwischen Deutschland  und Philippinen gibt es einen Zeitunterschied von 6 Stunden. Ich sag euch das ist vielleicht merkwürdig wenn alle schlafen und man selbst gerade erst aufgestanden ist. Der Kaffe hier ist übrigens  dermaßen schlecht in meinem  ganzen  Leben hab ich noch nie sowas furchtbares getrunken. Naja ich hoffe ihr habt alle auch einen schönen  Urlaub!
Bis in 4 Wochen dann! 
Es sei denn ich finde tatsächlich  Zeit dazu mal wieder ein bisschen zu quatschen.
Ach ja hier ist noch zwei Fotos die im Stau entstanden sind.




Neuzugänge








Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele!

Das klang für mich nach einem richtig schönem Sommer Buch und ist bestimmt perfekt für den Urlaub! Ich bin so gespannt und irgendwie mag ich das Cover sogar.





Sie ist das Kindermädchen.
Er ist der Herr des Hauses.
Doch ihre Leidenschaft ist stärker als jedes Tabu...
Als Seraphina Harper eine Stelle als Kindermädchen in Mansfield Castle annimmt, wird sie gewarnt: Bisher hat es keine Nanny länger als eine Woche in dem geheimnisvollen Herrenhaus ausgehalten. Der Hausherr, der früh verwitwete Lord Patrick Mansfield, ein verboten gutaussehender ehemaliger Offizier, besteht darauf, dass seine Regeln bedingungslos befolgt werden. Doch Seraphina widersetzt sich den Anweisungen des arrogant wirkenden Lords. Schon bald ist Patrick von Seraphina fasziniert. Und je mehr er ihren Widerstand zu brechen versucht, desto tiefer geraten die beiden in eine verbotene, leidenschaftliche Beziehung gegen alle Konventionen ...

Ich weiß ich weiß, dieses Thema ist ein alter Schuh aber ich musste es trotzdem unbedingt kaufen! Rezi gibt's schon auf meinem Blog, denn natürlich konnte ich nicht bis zum Urlaub warten...



Das hat Bianca gerade noch gefehlt. Der eingebildete Wesley, dem alle Mädchen an ihrer Schule zu Füßen liegen, spricht sie an. Und hat die Stirn, ihr rundheraus zu sagen, dass er das nur tut, um an ihre hübsche Freundin ranzukommen. Schneller, als er denken kann, hat er ihre Cola im Gesicht. Auf so jemand fällt Bianca nicht rein. Aber als zu Hause alles schief geht, lässt sie sich doch mit ihm ein. Heimlich und völlig unverbindlich, versteht sich. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Oder?

Das Buch musste ich unbedingt haben, da ja auch bald der Film in die Kinos kommt! Ich habe zwar keine Ahnung wann, aber ich werde ganz sicher rein gehen! Wer noch? Was sagt ihr zu diesem Cover? Ich finde es irgendwie nicht so schön aber ich hoffe dafür ist der Inhalt besser. 




Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Ich trau mich nicht es zu lesen -_-
Kennt ihr das? Ihr wollt es einerseits unbedingt lesen aber andererseits wollt ihr warten bis der nächste Teil auch schon erschienen ist? Ich habe Angst das mir das Ende von diesem Teil vielleicht nicht gefällt und dann noch so lang warten muss!
Aber es ist trotzdem so wunderschön.

Rezension Passion

http://www.amazon.de/Passion-Leidenschaftlich-begehrt-Passion-Erotischer-ebook/dp/B00QZEL356
Autor: S.Quinn
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-48246-7
Seiten: 317
Preis: 8,99€



Sie ist das Kindermädchen.
Er ist der Herr des Hauses.
Doch ihre Leidenschaft ist stärker als jedes Tabu...
Als Seraphina Harper eine Stelle als Kindermädchen in Mansfield Castle annimmt, wird sie gewarnt: Bisher hat es keine Nanny länger als eine Woche in dem geheimnisvollen Herrenhaus ausgehalten. Der Hausherr, der früh verwitwete Lord Patrick Mansfield, ein verboten gutaussehender ehemaliger Offizier, besteht darauf, dass seine Regeln bedingungslos befolgt werden. Doch Seraphina widersetzt sich den Anweisungen des arrogant wirkenden Lords. Schon bald ist Patrick von Seraphina fasziniert. Und je mehr er ihren Widerstand zu brechen versucht, desto tiefer geraten die beiden in eine verbotene, leidenschaftliche Beziehung gegen alle Konventionen ...



Eigentlich war ich nur auf der Suche nach einer neuen Urlaubslektüre und fand das! Aber natürlich ungeduldig wie ich nun mal bin, konnte ich nicht bis zum Urlaub warten. Manno! Kennt ihr das auch?  Zu den Charakteren
Sera oder Seraphina wie sie wirklich heißt fand ich persönlich zwar durch aus nett aber meiner Meinung nach ist sie nicht so willensstark, wie sie beschrieben wird.  Während ich Sera eigentlich mochte war mir Patrick irgendwie sehr suspekt. Er vergleicht alle Menschen mit Tieren  die nur ihrem Instinkt folgen, auch sich selbst und Sera. Vielleicht ist das auch so, aber dennoch war es merkwürdig wie oft er dieses Thema angesprochen hat.
Bertie hingegen, der Junge auf den Sera aufpassen soll war zucker süß! Und ganz und gar nicht so bösartig wie er von vielen in dem Buch dargestellt wurde.
Zum Inhalt:
Sera hat ihren Job verloren, den Job der dafür gesorgt hat das ihre kleine Schwester in eine renommierte Ballettschule gehen konnte. Nun muss sie so schnell wie möglich einen neuen Job finden und sie hat Glück. Oder auch nicht? Denn der neue Job hat so seine Tücken. Zum einen wäre da der Hausherr der so seine ganz eigenen Regeln hat, die es einzuhalten gilt und ein Kind welches so einige Probleme zu bereiten scheint, aber Sera wäre nicht Sera, wenn sie schnell aufgeben würde.
So das Buch ließ sich echt gut durchlesen und auch wenn ich den männlichen Protagonisten nicht mochte, war es ein gutes Buch und ist auf jeden Fall lesenswert!


»Ich bin dir zu nahe gekommen, stimmt´s? Und jetzt ergreifst du die Flucht. Vergiss deinen gläsernen Schuh nicht, Cinderella «
Patrick Seite 237



Ein nettes Buch für den Sommer, das dafür sorgt, dass die Zeit nur so verfliegt. Man hätte aber ruhig, ich kann kaum glauben das ich das jetzt sage aber man hätte mehr schreiben können.





Wie mein Laptop den Geist auf gab und ich mir verzweifelt Instagram machte!

Heyyyy liebe Leute!
Irgendwie  ist es schwierig anzufangen  wenn man kein richtiges  Konzept hat...
Ich fang einfach irgendwie an.
Eines morgens wachte ich gut gelaunt auf und wollte mich an meinen Laptop  setzten. Aber dann wurde meine Welt zerstört! !!! Mein über  alles geliebter Laptop  wurde von einem Virus gekillt!!!!! 
Ich weiß  nicht genau wie ich das mit dem bloggen machen werde. Gerade versuche ich mich verzweifelt  am Handy, wage aber zu behaupten das es irgendwie total  blöde  ist. Haha egal!
Ich werde wahrscheinlich  auf die Blogger App zurück  greifen müssen. Es tut mir wahnsinnig  leid und ich werde versuchen meine Post nicht darunter  leiden zu lassen, aber versprechen  kann ich nichts.
Ich bin jetzt übrigens  auch bei Instagram unter ladyfires zu finden! Würde mich freuen wenn ihr  mich da mal besucht. Vor allem da es einfacher ist als mit der blogger App, euch auf dem laufenden  zu halten.
Kurze Frage am Rande:
Hat einer von euch Interesse  an Urlaubsfotos? Wenn ja könnte  ich euch ein paar Bilderchen zeigen!
Und für  alle die jetzt genauso wie ich endlich  Ferien haben...
Genießt eure Freiheit und vergesst den ganzen total unnötigen Kram! Lets get the party started!

Meine Wunschliste für meinen Urlaub






Hallihallo!
Endlich nach einer Billionen Jahren, melde ich mich mal wieder!
Heute geht es um meine Wunschliste, der Bücher die ich gerne im Urlaub lesen würde.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Vorschläge für mich? Ich suche nämlich noch nach der perfekten Sommer Lektüre und bin bisher noch nicht auf sie gestoßen. Oder könnt ihr mir eines dieser Bücher die ich gleich zeige besonders empfehlen oder eins eher weniger? Ich bin für alle Vorschläge offen, denn vier Wochen Urlaub sind eine lange langeeeee Zeit!








Also bei diesem Buch ist es Sonnenklar, dass ich dieses Buch lieben werde. Es ist wahrscheinlich eher ein Herbst bis Winter Buch aber das ist mir in diesem Fall Schnuppe! Mir kommt es nämlich so vor als hätte ich Jahre auf das Erscheinen dieses Buches gewartet. Alles was von Mona ist, muss ich einfach lesen!


Das Buch will ich unbedingt mit in den Urlaub nehmen, aber egal in welche Buchhandlung ich gehe sie haben es nieeee da.... Vielleicht bin ich auch schlecht informiert und es gibt dieses Buch nur als E-book.... aber ich will es haben!


Bei diesem Buch bin ich mir echt unsicher, da ich viele geteilte Meinungen dazu gehört habe. Hat einer von euch dieses Buch schon gelesen und kann mir mehr dazu sagen?

Das Buch möchte ich auf jeden Fall lesen, bevor der Film raus kommt, aber ich weiß jetzt schon, dass ich es lieben werde!

Ist das Buch eigentlich schon auf Deutsch raus? Weiß das jemand?

Ich weiß zwar gar nicht mehr worum es geht aber es steht auf meiner Wunschliste also muss es wohl gut sein!



Rezension After Passion

Autor: Anna Todd
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-49116-8
Seiten: 701
Preis: 12,99€



Life will never be the same


Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.



Oh Gott was war das???  Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, da mir einfach kaum Dinge einfallen die an diesem Buch gut waren! Es tut mir echt Leid für die Leute die dieses Buch mögen, aber dieses Buch war wirklich totale Zeitverschwendung meiner Meinung nach.
Eine Freundin hat zu mir gesagt ich zitiere "Dieses Buch ist meine Bibel!" Und dann, neugierig wie ich nun mal bin, habe ich es auch gelesen.... und es war furchtbar! Reinste Katastrophe!
Die Protagonistin Tessa, ist meiner Meinung nach eine totale Heuchlerin und vermittelt ein furchtbares Bild über Beziehungen.
Dafür das sie in dem Buch irgendwie als süßes kleines Mädchen dargestellt wurde, ging sie mir viel zu oft auf Partys und war mir auch viel zu oft betrunken!
Hardin... Ja Hardin hat mir fast ein wenig Leid getan aber auch er ging mit stellen weise furchtbar auf die Nerven! In diesem Buch haben sie sich auf jeder zehnten Seite gestritten und wieder vertragen und irgendwann dachte ich mir nur noch, ok reicht jetzt langsam! Aber nö! Aber jetzt mal was anderes.... auch nicht nettes.... irgendwie bin ich heute nur am nörgeln...
Die Worte Ich liebe dich, verlieren in diesem Buch leider irgendwie ihre Bedeutung, weil sie nach jedem Streit, X-Mal gesagt wurden. Und wir wissen ja jetzt das sie auf jeder zehnten Seite gestritten haben... ich hoffe ihr versteht mein Problem. Ich finde die Worte Ich liebe dich sind einfach etwas ganz besonderes und wenn man zu leichtwertig damit umgeht verlieren sie ihre Bedeutung. Sie sind dann nichts besonderes mehr sondern einfach nur Worte ohne tiefere Bedeutung, einfach nur dahin gesagt.
Zum Inhalt:
Tessa geht endlich an die Washington State University, dort trifft sie auf ihn, Hardin Scott, den sie so gar nicht ausstehen kann und er empfindet wohl ebenso für sie. Aber dennoch können sie sich nicht voneinander fernhalten. Aber was ist mit Noah? Tessas Freund? Viele Probleme scheinen auf sie zu zu kommen, aber ist das wirklich ein Grund um sich von einander fernzuhalten? Werden die Beiden sich zusammen raufen können?
Ich habe noch vergessen zu erwähnen, das der Schreibstill stellenweise wirklich ganz gut war, aber manchmal hat man leider doch bemerkt das es sich bei dem Buch eigentlich um eine Fanfiction gehandelt hatte, aber wie gesagt, dass ist keineswegs böse gemeint.


Nur ein kleines Zitat heute:
»Du...du weckst in mir den Wunsch, ein guter Mensch zu sein, für dich will ich mich bessern, Tess«
Seite 182

Ich würde es euch eher weniger empfehlen, da Tessa meiner Meinung nach eine Protagonistin ist, die ein schreckliches Vorbild ist und das Buch wirklich seine Längen hatte.

Rezension Mein Herz und andere schwarze Löcher

Autor: Jasmine Warga
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: fischerverlag
ISBN: 978-3-7373-5141-6
Seiten: 377
Preis: 16,99€



»Ich küsse ihn. Wir küssen uns! Ich versuche, mich nicht zu fragen, ob das nun richtig oder falsch ist. Mein Herz hämmert, und ich hoffe, dass sein Herz genauso wild klopft. Ich weiß, dass die Menschen einander seit tausend Ewigkeiten küssen, aber jetzt, in diesem Augenblick, fühlt es sich an, als wäre das Küssen ein Geheimnis, das nur Roman und ich kennen.«
Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.

Eine Geschichte über zwei, die den Tod suchen und die Liebe ihres Lebens finden



Ach ja, das Erste was ich dachte als ich das Buch sah war:" Boha ist das hässlich!" und direkt danach kam mir "Sieht aus wie ein Kinderbuch" in den Sinn. Ja vielleicht bin ich die einzige die so denkt aber ehrlich gesagt ist mir das egal. Ich verstehe auch überhaupt nicht was diese Punkte mir auf dem Cover sagen sollen... aber wenn einer von euch eine Theorie dazu hat, höre ich sie mir gerne an.
Ich hab dann aber trotz dieses Covers den Klappentext gelesen und fand, dass es eigentlich ganz gut klang. Vor allem der letzte Satz hat mich neugierig gemacht. Tja und ehe ich mich versah hatte ich das Buch auch schon gekauft! Und was soll ich sagen... es war soooouuuu toll!
Zum einen wäre da Aysel, sie ist irgendwie schwer zu beschreiben, ich kann nur sagen das ich ihre Gedanken total interessant fand weil sie sich selbst unglaublich viele Fragen gestellt hat, die ich mir hin und wieder auch gestellt habe. Und Roland naja ich weiß nicht aber irgendwie wurde ich mit ihm nicht so leicht warm und brauchte einige an Läufe bis ich mit seinem Charakter klar kam aber auch er hat so seine ganz eigene dramatische Geschichte. Ich finde mit dem Thema Selbstmord wird in diesem Buch sehr gut umgegangen und ich habe bisher noch nie etwas vergleichbares gelesen.
Zum Inhalt:
Aysels Leben ist eine Katastrophe! Seid dem Vorfall behandeln sie alle entweder wie als wäre sie nicht existent oder als wäre sie eine tickende Zeitbombe. Und da beschließt sie es für alle und für sich selbst erträglicher zu machen und will ihrem Dasein ein Ende bereiten. Aber natürlich weiß sie, das Selbstmord gar nicht so einfach ist wie manche Leute es zu denken scheinen und beschließt sich Hilfe zu holen. Und sie hat "Glück" und findet einen Partner der bereit ist mit ihr zusammen zu sterben. Aber je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen desto mehr scheinen sie zu begreifen das das Leben auch seine schönen Seiten hat.
Und weil ich das Buch so toll fand gibt es heute mal wieder ein paar Zitate


»Die Sache ist die: Ich befürchte, mein Selbsterhaltungstrieb könnte sich als zu stark herausstellen. Im Grunde sind mein depressiver Kopf und mein sehr lebendiger Körper ständig im Konflikt.«
Seite 18


»Das ist sicher ein Zeichen aus dem Kosmos - wenn du nur ein einziges Mal im Leben Glück hast und das ausgerechnet bei der Planung deines Selbstmords, dann ist es wirklich an der Zeit, dich zu verabschieden.«
Seite 22



Mal etwas ganz anderes! Dieses Buch hat mich echt überrascht wenn ihr kein Problem mit dem Thema habt, dann wird euch dieses Buch wirklich nicht enttäuschen.


Rezension Ewig und eine Stunde


Autor: Mirjam H. Hüberli
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN:  978-3-646-60109-1
Seiten: 75
Preis: 1,49€
Es ist ihr drittes Jahr in Paris – der Stadt der Liebe, wenn auch nicht für Geneviève. Bis sie eines Tages anfängt Botschaften zu finden. Auf Kaffeebechern, Parkbänken und in den Augen eines jungen Mannes, den sie nie zuvor gesehen hat. Aber der sie zu kennen scheint.

Wieder ein nettes kleines bittersweet, aber irgendwie hat es mir nicht so gut gefallen wie das andere das ich bisher gelesen habe. Ich weiß nicht ganz woran das lag, vielleicht weil ich allgemein ein Problem mit dem Setting hatte. Ich bin nicht so der Fan von Frankreich (was jeder verstehen würde der mich im Französisch Unterricht sterben sieht...)
Zum Inhalt:
Geneviève lebt schon seid langem in der Stadt der Liebe, aber bei ihr scheint es eher nicht so rund zu laufen, bis sie einen Jungen Mann trifft der ihr bekannt vor kommt und sie immer öfter Botschaften findet. Hatte sie die drei Jahre wirklich kein Glück in Sachen Liebe? Oder was hat es damit auf sich?
Wie gesagt war ganz nett aber irgendwie kam mir alles viel zu plötzlich und es waren mir viel zu viele Fragen die offen geblieben sind...


Ein bittersweet das man sich ruhig durch lesen kann, aber nichts was einen umhauen würde, meiner Meinung nach.