Rezension Zeugenkussprogrammm

Autor: Eva Völler
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-8466-0015-3
Seiten: 364
Preis: 14,99€

Emily, 17, kann es nicht fassen: Nur weil der neue Freund ihrer Mutter sich mit den falschen Leuten eingelassen hat, gerät ihr Leben in Gefahr. Sogar ein Personenschützer wird für sie abgestellt. Pascal, jung und gutaussehend, geht ihr mit seinem Machogehabe allerdings ziemlich auf die Nerven. Schließlich muss Emily sogar ins Zeugenschutzprogramm. Von der Großstadt geht's aufs Land, aber Idylle sieht anders aus! Auf einmal ist jeder verdächtig, und Emily weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Nur auf Pascal ist Verlass, er bleibt ihr wichtigster Kontaktmann. Dumm nur, dass Emily und er sich ständig zoffen. Doch wie sagt schon ein altes Sprichwort: Was sich neckt ...



Ich wollte es so so so lange haben! Ich habe es bei jedem Blogger gesehen und auf Instagram aber eben nie in einer Buchhandlung in meiner Nähe! Bestellt habe ich es natürlich auch nicht, denn jedes mal wenn ich mit dem Vorsatz es zu bestellen hinein ging, kam ich mit anderen Büchern als ich eigentlich kaufen wollte wieder hinaus! Aber dann hatten sie es doch! Was soll ich sagen, es ist eine locker leichte Geschichte für zwischendurch, aber mehr eben auch nicht, denn Tiefgang hatte dieses Buch meiner Meinung nach überhaupt nicht, was mich aber auch nicht gestört hat. Emmy ist eine wirklich liebenswürdige Person und Pascal der "sexy" Personenschützer ist eigentlich auch nett, aber eben nicht der BadBoy den man erwartet, wenn man den Klappentext gelesen hat. Am besten fand ich ja Emmy Omi, die leidenschaftliche Autorin ist! Es war so göttlich wenn sie mal wieder einen ihrer selbst ausgedachten heißen Dialog in ihr Aufnahmegerät gesprochen hat! Kurz gesagt, man hatte viel zu Lachen bei diesem Buch.
Zum Inhalt:
Emmys Mutter, hat sich mal wieder einen neuen Typen angelacht, der, so Emmy, mal wieder eine Vollkatastrophe ist. Und tatsächlich bewahrheitet sich ihre Vermutung, dass der neue Lover ihrer Mutter Dreck am stecken hat. Denn nach einem Unangenehmen Vorfall befindet sich die ganze Familie im Zeugenschutzprogramm. Also heißt es ab in eine andere Stadt oder in diesem Fall in ein Dorf, was Emmy natürlich absolut begeistert. Genauso begeistert ist sie auch von Pascal dem Personenschützer ist, der viel zu arrogant und gutaussehend ist.





Ein nettes Büchlein für zwischendurch, dass man ruhig mal lesen kann, aber nicht muss.


Kommentare:

  1. Hi Fire,

    das Buch lese ich im Moment hab noch ungefähr 100 Seiten vor mir. Es ist ganz nett, wie du schon sagtest, aber auch nicht wirklich mehr. Aber lustig ist es alle mal, besonders durch Omi Gerti! :D

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Omi!
      Die ist einfach noch mal eine Nummer für sich!
      Bin mal gespannt auf deine Rezi!
      Liebst
      Fire

      Löschen
    2. Also wenn du magst, kannst du ja mal bei meiner Rezi vorbeischauen. Heute hochgeladen :)
      http://lettersview.blogspot.de/2016/01/mittwoch-rezension-zeugenkussprogramm.html

      Alles Liebe,
      Nele

      Löschen
  2. Oh ich wusste gar nicht, dass das Buch gar nicht so unberühmt ist, wie ich dachte :D Habe es mal vor ein paar Wochen in meiner Buchhandlung gesehen und der Titel klang einfach gut. Wenn ich mal Lust auf ein kurzes Buch für zwischendurch habe, werde ich bestimmt darauf zurückgreifen ^-^

    Alles Liebe
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar dafür ist das Buch nämlich wirklich perfekt! Man muss nur einfach schon wissen, dass man nicht all zu viel erwarten sollte
      Liebst
      Fire

      Löschen